Schlagwort-Archive: Hotel Vier Jahreszeiten

Genießen auf den Gourmet-Festivals Münchens

Der Münchner Sommer gehört zu den Schönsten, Abkühlen kann man sich in Isar oder Eisbach, Musikfestivals, Straßen- und Stadtteilfeste bieten jede Menge Live-Musik. Bei der Kulinarik gibt es allerdings Verbesserungsbedarf.

Feinschmecker wie ich freuen sich auf das Bayerische Genußfestival auf dem Odeonsplatz vom 28. bis zum 30. Juli 2017. Eigentlich bin ich nicht der große Frankenwein-Fan, erfuhr bei den Winewalks mit bekannten Sommelliers vieles über die Winzer und entdeckte beim Probieren  sehr schmackhafte Tropfen . Toll, daß die Möglichkeit besteht, sich persönlich mit den 50 Winzern auszutauschen.

Frische, feinste Speisen aus der Region, die sich perfekt mit den Weinen kombinieren lassen, bietet das Wirtshaus Zinner aus Taufkirchen an. Milch und Käse aus Bayern laden zum Verkosten ein. Der volle Magen kann sich anschließend an den  Bayernbränden aus den Früchten der Streuobstwiesen laben.

Was gibt es schöneres an einem lauen Sommerabend, mit dem einen oder anderen Glas Wein, entspannter, statt ohrenbetäubende Jazz- und Swing-Musik zu lauschen. Hingehen und sich online für die Winewalks anmelden!

Sehr gespannt bin ich auf das Taste of München Festival vom 3. – 6. August 2017 im Englischen Garten, das zum ersten Mal in München stattfindet. 2004 in London aus der Taufe gehoben, läuft mir als Genußmensch das Wasser im Munde zusammen, bei dem Gourmet-Programm. 16 Spitzenköche von Diethard Urbansky vom Restaurant Dallmayr über Anton Pozek vom Schwarzreiter im Vier Jahreszeiten bis zu Christof Metzger vom vegetarischen Restaurant Tian kreiren unter freiem Himmel, so Petrus es zuläßt, die unterschiedlichsten Geschmackswelten.

Bei der AEG-Taste Akademie kann man den Profis zuschauen, in der AEG-Kochschule selber unter Anleitung von Küchenkünstlern wie Sabrina Heid und Christian Mittermeier neue Koch-Ideen verwirklichen.

Auf der AEG-Kochbühne zaubern die AEG-Spitzenköche in 30-minütigen Kochshows ihre kulinarischen Innovationen.

Taste of München bietet für einen Eintritt jeweils Nachmittags- und Abendtickets, um in 4 Stunden sein eigenes Menue zusammen zu stellen, bei den Chefs Küchentricks abzuschauen und an den Ständen und Bars lokale Produzenten und ihre Genüsse kennen zu lernen. Das wird spannend!

Merken

Merken

Merken

Merken

Glitzer & Gondel-Vorglühen bei der Kempinski-Weihnachtsfeier

Vier Jahreszeiten-Chef Axel Ludwig lud zur Weihnachtsfeier und die üblichen Verdächtigen der Münchner Gesellschaft strömten in die Maximilianstrasse. Als vor fünf Jahren die Mitarbeiter den Weihnachtsbaum dekorierten, wollten die Gäste  mitmachen und ein bißchen feiern.  In den nächsten Jahren wuchs die Feiergemeinde, in diesem Jahr auf 500 geladene Gäste. Der noch grüne Baum reicht bis zur Decke der Lobby, jetzt waren die Gäste gefragt, ihn mit 500 Glitzersternen zu behängen. Fotografen, Filmkameras und Handys blitzten im Gedrängel um die Wette, als Filmsterne, ModeratorInnen, Eventmanager und die übrigen Gäste sich auf der Leiter beim Dekorieren ablichten ließen.

20151126_212425[1]Dann war es vollbracht, der Baum glitzerte und erstrahlte im Licht der Kerzen. Zur Belohnung floß der Vranken-Champagner an der zur Bar umgebauten Rezeption in Strömen. DJ Pletko drehte die Musik auf und die Party konnte beginnen.

Wem nach mehr Zweisamkeit zumute war, konnte die Tal-Station vor dem Hotel-Eingang aufsuchen. Was gibt es Schöneres als mit seiner oder seinem Liebsten in einer lauschigen Gondel zu sitzen?

20151128_200434[1]

gondel

 

 

 

Das gibt es jetzt ohne lästiges Anstehen am Lift, ohne Gedränge auf den Pisten, ohne Skipässe; stattdessen auf fünf Sterne Niveau vor dem Eingang des Münchner Hotels Vier Jahrezeiten. Standesgemäß mit Veuve-Cliquot Kissen ausgestattet, kann man beim gemütlichen Plausch den Platzhirsch bestellen, einen Jägermeister-Cocktail mit heißem Apfelmost und natürlich Champagner mit kulinarischen Köstlichkeiten. Skier muß man nicht mitbringen, die sind draußen schon angebracht.

Tal-StstionWer also Entspannung vom Ski-Zirkus sucht, ist hier an der richtigen Adresse.

http://www.kempinski.com/de/muenchen/hotel-vier-jahreszeiten/welcome/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spitzenköche und Genießer satt bei der Schlemmer-Gala des Busche -Verlags

Das Gourmet-Herz schlug höher letzten Montag im Hotel Vier Jahrezeiten in München´s Maximiliansstraße. Der Schlemmer- und Schlummeraltas-Verlag lud zur 16. Busche Gala, um die Spitzenkräfte aus Hotellerie und Gastronomie zu prämieren. Achzehn Spitzenköche aus Deutschland von Heinz Winkler (Residenz Aschau) bis Lokalmatador Hans Haas vom Tantris und sieben aus Österreich wurden geehrt. Als Gastronom des Jahres konnte sich Eugen Block von der Blockgruppe aus Hamburg freuen, ebenso acht weitere Preisträger aus der Gastronomie, unter anderen der Aufsteiger des Jahres Bobby Bräuer vom Esszimmer, München und Tim Raue vom Sra Bua, Adlon in Berlin als Neueröffnung des Jahres. Hotel des Jahres wurde das Vier Jahreszeiten in München und der Hotelmanager des Jahres Axel Ludwig ebenfalls vom Vier Jahreszeiten, holte seine Mannschaft mit auf die Bühne, die den Preis mitverdient haben.

Das Entertainment-Highlight war die Verleihung an den Genießer des Jahres Franz Beckenbauer. Laudator Günther Netzer gab einige Anekdoten zum Besten, wie Franz als Genießer durch die Welt jettete. Einmal in einem Chinesischen Restaurant war ihm nach Sushi zumute und er brachte die Chinesischen Kellner dazu, im Japanischen Restaurant um die Ecke Sushi zu besorgen und in ihrem Lokal zu servieren. Selbstverständlich erfand er auch den Libero-Posten für sich, um entspannt weniger laufen zu müssen. Kaiser Franz konterte lässig mit nicht weniger witzigen Sprüchen. Als ihm eine Schürze umgebunden wurde, befürchtete er gar schmunzelnd, gleich in der Küche eingeteilt zu werden.

Bei der Tombola der Beckenbauer-Stiftung, die Menschen, die in Not geraten oder behindert sind, hilft, konnte man dank vieler Sponsoren wertvolle Preise gewinnen.

Während er noch am selben Abend nach Salzburg zurückfuhr, genossen die hochkarätigen Gäste Kempinski´s Gourmet-Spezialitäten vom Allerfeinsten. Sechserlei Sushi vom Neuseelandhirsch, confierter Hummer auf Papayachutney, die Austernbar, Tagliarini mit frischgeriebenem Herbsttrüffel und acht! verschiedene Desserts verführten zum Schlemmen und Genuß ohne Ende.

Desserttraumbuffet, die noch jungfräuliche Jubiläumstorte unter wunderschöner Glasdecke des Vier Jahreszeiten Desserttraumbuffet, die noch jungfräuliche Jubiläumstorte unter wunderschöner Glasdecke des Vier Jahreszeiten Desserttraumbuffet, die noch jungfräuliche Jubiläumstorte unter wunderschöner Glasdecke des Vier Jahreszeiten

Desserttraumbuffet, die noch jungfräuliche Jubiläumstorte unter wunderschöner Glasdecke des Vier Jahreszeiten