Schlagwort-Archive: Bangkok

Bangkok und die Welt im Ausnahmezustand

Beim Anflug auf  Bangkok empfing uns extremer Feinstaub- und Abgasnebel. Davon sterben jährlich sehr viele Menschen, ist aber nicht ansteckend. Ansteckend ist die Geldgier der Konzerne auf bestimmte Politiker, die nichts gegen die Umweltverschmutzung tun. Glauben diese, es betrifft sie nicht?

Anflug nach Bangkok 20.03.20

Ein einziges Gespächsthema beherrschte die Restaurants und Guesthäuser Bangkoks: der Corona Virus und wie wir am schnellsten nach Hause kommen. So viele neue Bekanntschaften hatte ich noch nie in Bangkok gemacht. Flüge wurden stündlich annulliert, jeden Tag gab es eine andere Fluggesellschaft, die nicht mehr flog. Bevor ich auftauchen konnte, schloss meine Airline Emirates, bei der ich meinen Flug am 22. April vorverlegen wollte, rechtzeitig Ihr Büro auf unbestimmte Zeit. Andere hatten mit ihren Airlines mehr Glück und konnten gratis! umbuchen.

Bangkok und die Welt im Ausnahmezustand weiterlesen

Alles wegen Corona: Vom Traumstrand in Sumatra nach Bangkok zwangs-geflüchtet

Nach all den Schwierigkeiten vor meiner Einreise landete ich glücklich in Sumatra, Indonesiens größter Insel. Lange hatte ich gezögert, dorthin zu fahren, schließlich gab es immer wieder Naturkatastropfen wie den Tsunani 2003, Vulkanausbrüche mit wochenlangem, dunklem Himmel und 2009 ein Erdbeben bei Padang, das über 1000 Todesopfer forderte.

Ich fand die Eco-Lodge „La Rimba“, unweit von Padang im Westen Sumatras, nur mit deren privatem Boot zu erreichen und hatte Glück, gerade wollte eine Gruppe Franzosen auch dorthin.  Angekommen, meinte ich, im Paradies zu sein. Meeresrauschen, Vogegezwitscher und Grillenzirpen waren die einzigen Geräusche, davon hatte ich nicht mal geträumt! Klimaanlagen sind hier unütz, es weht immer eine frische Brise, nachts wurde es sogar angenehm kühl.

jeden Nachmittag kühlte ein Regenguss die Luft ab

Alles wegen Corona: Vom Traumstrand in Sumatra nach Bangkok zwangs-geflüchtet weiterlesen

Das Tree House, ein Refugium in der grünen Lunge Bangkoks

Auch erfahrene Bangkok-Besucher ahnen nicht, was sie erwartet, wenn sie mit Skytrain und Taxi den Bang Na Pier erreichen, um mit dem Boot den Chao Praya zu überqueren. Mangrovendschungel, durchzogen von erhöhten Holzpfaden, die zu vereinzelten Häusern auf Stelzen führen, lässt den gestessten Reisenden aufatmen. Hier hat sich der Besitzer Frank einen Traum erfüllt, als er im Einklang mit der Natur und den Nachbarn das Bangkok Tree House aus Holz und Glas baute.

IMG_6293aDie ungewöhnlichen, mit liebevollen Details ausgestatteten Baumhäuser auf Stelzen sind dreistöckig, man betritt zuerst das verspiegelte Bad.  Der Toilettenboden ist aus Glas mit Blick auf das Flußbett.

IMG_0004aGeradeaus, von Bambuswänden ummantelt, befindet sich hinter einer Glastür im Freien die Dusche mit Bambusvorhang.

IMG_0002a

Hat man die steile, zweiteilige Treppe erklommen, erblickt man sich selbst im Spiegel und erschrickt erstmal wegen der tiefen Aussicht durch den Glasboden. Die Spiegeltür führt in´s Schlafzimmer mit Balkon. Wer möchte, kann auf dem Dach in einer Riesenhängematte nächtigen.

Ich ließ die Schiebetür auf und genoß die frische, kühle Nachtluft, die die bei den Thais heiß-geliebte Klima- unfreundliche Anlage überflüssig machte. Kein Moskito traute sich herein, trotzdem wäre ein verschiebbarer Moskitoschutz ideal.

Ein Teil der Energie speisen Sonnenkollektoren und ein Windrad. Abfälle werden recycled, Plastik bei jeder Buchung aus dem Fluß gefischt, eine unendliche Aufgabe! In dem Restaurant auf mehrern Ebenen läßt es sich herrlich im Grünen frühstücken, das Dinner ist allerdings etwas überteuert, den Fruchtsalat macht jeder Straßenhändler besser. Alle Zutaten stammen von lokalen Bio-Farmern, die ihre Spezialitäten selber herstellen.

IMG_6300aHerrlich ist es, mit dem Rad im saftigen Grün die Gegend zu erkunden. Am Wochenende sollte man den „Floating“ Market in der Nähe erradeln, in dem man von selbstgemachten, ungewöhnlichen Leckereien kosten kann, ohne von Touristen-Busladungen überrannt zu werden.

IMG_0013aIMG_0008aIMG_0010aEin Paradies für Entdecker!

IMG_0012aHier kaufen die Einheimischen Insider günstig ein!

IMG_0017a

Schlangen jetzt fangfrisch auf den Tisch!
Schlangen jetzt fangfrisch auf den Tisch!

 

Alle Infos unter: http://www.bangkoktreehouse.com

Mitglied bei http://www.greenpearls.com, wo auf hohen Standart, Ökologie und Gastfreundschaft besonderen Wert gelegt wird.

 

 

Empfehlungen unter www.tripadviser.com