Archiv der Kategorie: Internationale Kulinarik

Als Vegetarierin durch Argentinien, DiÀt inklusive

Ein ganz normaler Nachmittag irgendwo in Argentinien. Mit dem Bus eingetroffen, hatte ich eingecheckt und begab mich auf einen Spaziergang durch den Ort. Mein Magen fing an zu knurren, es war etwa 15 Uhr. Alle LÀden waren geschlossen, sogar die SupermÀrkte!

Nur ein paar Kioske mit Chips und SĂŒĂŸigkeiten hatten auf. Es mußte doch irgendwo eine BĂ€ckerei geben? Leider beschrĂ€nkte sich das Angebot auch hier nur auf PappsĂŒĂŸes und Kaffees mit sĂŒĂŸen „Croissants“, Medialunas genannt. Was wohl „Mr. Dog“ ist? Essen die Hunde? Nein, damit sind Hotdogs und anderes Fast Food gemeint.

Bei dem exzessiven Fleischkonsum hier samt dem grĂ¶ĂŸten Anbaugebiet von Soja wird bald nichts mehr von der grĂŒnen Lunge der Welt ĂŒbrig bleiben und das Weltklima nicht besser. Muß alles gebraten, sĂŒĂŸ und/oder fett sein? Vegetarische Angebote in Restaurants beschrĂ€nkten sich auf seltsame „Pizza“, „Pasta“ mit Tomatensauce oder gemĂŒsegefĂŒllte Teigwaren. Es war zum Verzweifeln! Die ersten Tage in Argeninien hatte ich zwangslĂ€ufig abgenommen. Yoghurt, Milch und Artesanal-Bier waren teurer als Wein und in Europa.

Abends spazierte ich hungrig in Buenos Aires die Calle Alfonso Alsina nahe der Plaza de Mayo entlang und sah gutgelaunte junge Leute in einer Bar draußen sitzen. Drinnen probierte ich vegetarische Vollkornsandwiches, saftig und megalecker samt Weißbier aus Patagonien zum stolzen Preis! Endlich gab es etwas AnstĂ€ndiges zu Essen!

die Rettung naht im El Toro, Alfonso Alsina, Buenos Aires

Nach einem wundervollen Jazzclub-Besuch mit einem einheimischen Bekannten, meinte er, wir gehen noch Pizza essen und Wein trinken. Das klang gut, dachte ich. Neonlicht blendete mich, als wir die „Pizzeria“ betraten. Am liebsten wĂ€re ich gleich hinausgelaufen, was unhöflich gewesen wĂ€re. Also sah ich zu, wie er, Vegetarier, eine mit kiloweise KĂ€se ĂŒberbackene Pizza auf dickem Teig verspeiste und dazu sĂŒĂŸen Moscato-Wein trank.

In Tilcara, im Norden Argentiniens wurde mein Magen mit frischen Empanandas, gefĂŒllt mit Spinat, KĂ€se und Quinoa im lokalen Markt belohnt.

mit Hummus gefĂŒllte Auberginen und Salat im Vaikuntha, Salta

In Jujui und Salta im Norden Argentiniens gab es immerhin exzellente vegetarische Restaurants, von Einheimischen und Touristen gut besucht.

endlich vegetarisch genießen im Madre Tierra, Jujui

Buntbemalte WĂ€nde in Mendoza machten mich neugierig. El Vegetariano, endlich die Rettung! Zweimal war es geschlossen, dann konnte ich das variantenreiche Buffet inspizieren. Leider sollte ich die Speisen, die heiß besser munden, mit der Mikrowelle aufwĂ€rmen und alle Speisen zum Mitnehmen wurden, wie alles, in Plastik verpackt.

das wundervolle Salatbuffett im Vegetariano

Schade! Sogar im CafĂ© „Green Eat“ wird alles in Plastik verpackt, auch wenn man im CafĂ© essen will. Oft waren mir die Menu del Dia, die Tagesmenues, zu reichhaltig, so ließ ich mir Übriggebliebenes in meinen wiederverwendbaren Kaffeebecher einpacken.

Tipps fĂŒr verzweifelte Vegetarier:

am besten selber kochen! und auf Maps Me probieren, ob es die dort angegebenen Veggie-Restaurants noch gibt

El Toro in Buenos Aires hat gute, saftige Veggieburger, eine Seltenheit!

Casa de las Empanandas in Cafayate bietet frischgemachte, variantenreiche, vegetarische Empanandas

El Vegetariano in der Alem 74, Mendoza hat Öffnungszeiten nach Laune wie in vielen GeschĂ€ften, bei meinen Besuchen hatte es ca. von 12-15 Uhr auf

Madre Tierra mit nettem Innenhof in Jujui gehört zu den besten vegetarischen und veganen Restaurants, die ich in Argentinien besucht habe

Vaikuntha in Salta, Leguizamon 450, hat ebenfalls leckere Veggievariantionen

Umwelttipps:

Ich nehme immer meinen wieder verwendbaren Kaffebecher und abgewaschene PlastiktĂŒten mit, um mir zuviel Essen einpacken lassen zu können, um die Plastikverpackung zu vermeiden, von Plastikvermeidung hat hier noch nie jemand gehört, genauso wie im 3. Welt-Land Myanmar...

Die Angst der Fleischesser vor dem Veganer

Es war 2006 in Chengdu in der Chinesischen Provinz Szechuan, als mir mein erster Veganer bewusst ĂŒber den Weg lief. Es war ein junger Isaeli. Ich bin Vegetarierin und litt unter der Schwierigkeit in China, etwas Schmackhaftes ohne Fleisch genießen zu können. Überall mussten die Chinesen FleischstĂŒckchen unbekannter Herkunft hineinmischen. Dabei handelt es sich garantiert nicht um hochwertiges Fleisch.  Ich fragte ihn seufzend, wie er es schaffte, nicht zu verhungern. Er meinte, das geht schon, er kocht sich manchmal etwas. Ich hatte so einige unangenehme „Genußerlebnisse“ auf der Suche nach Vegetarischem in China!

War das lecker! GefĂŒllte Auberginen mit Sesamsauce, Veganes von Restaurant Chirimoya, Salta, Argentinien

Heutzutage gibt es einen regelrechten Veganen Boom, sogar in Argentinien!  Ein eigentlich gebildeter Bekannter meinte, Veganer essen nur etwas, dass „freiwillig“ vom Baum fĂ€llt. Ich musste schallend lachen! Veganer essen keine tierischen Produkte.  Manchen tun die Tiere leid und sie möchten die industrielle Fleisch- und Milchproduktion nicht unterstĂŒtzen, andere tun es aus gesundheitlichen GrĂŒnden und  mĂŒssen dann zusĂ€tzliche Vitamin B12 einnehmen. Es kann auch heilende Wirkungen haben. Eine Freundin, die eigentlich Fleischesserin war, heilte mit veganer KĂŒche ihren Hautausschlag und hat am Kochen soviel Genuss und Spaß, dass sie erstmal vegan bleibt.

KĂŒrzlich sah ich in der Br-Sendung Quer einen Bericht ĂŒber die unter schrecklichsten Bedingungen stattfindenden Tiertransporte von Europa nach Osteuropa oder weiter bis nach Usbekistan. Weil durch die Milchproduktion zuviele KĂ€lber geboren werden, die der Bauer nicht benötigt, werden diese anderweitig weiterverkauft. Das Deutsche „Gesundheitsamt“ fĂŒhlt sich da nicht mehr zustĂ€ndig.

In WĂŒrzburg herrscht gerade wegen achtlos weggeworfener Nahrung und FĂŒtterungen von „TierschĂŒtzern?“ eine Rattenplage, deren Beseitigung offensichtlich von denselbigen sabotiert werden. Ob diese wohl alle Veganer aus Tierliebe sind?

Sobald ich sage, dass ich Vegetarierin bin, werde ich gefragt, ob ich Veganern bin. Und schon geht das Schimpfen und LĂ€stern auf Veganer los! Seltsam, was haben diese den Fleischessern getan, dass so ĂŒber diese Menschen, die damit auch unsere Umwelt schĂŒtzen, gelĂ€stert wird. Ist es das schlechte Gewissen? Ist es unmĂ€nnlich?

In Plastik verpacktes Fleisch kann Weichmacher enthalten, dass in der Tat „weich“ macht, Östrogene in den Körper leitet und bei MĂ€nnern Brustwachstum fördert und die Potenz beeintrĂ€chtigen kann. Guten Appetit!

super-schmackhaftes Vegie Nasi Campur aus Indonesien

Dabei kann es hervorragend schmecken! Auch vor veganem Wein muss niemand Angst haben, er wird einfach mit pflanzlichen Ingredienzen geklÀrt.  Ich kenne Frauen, die  ihre MÀnner vegan bekochen ohne es zu sagen und es schmeckt ihnen! In Indonesien vernaschte ich die leckersten und variantenreichsten veganen Gerichte. Schon mal veganen Mousse au Chocolat mit dunkler Schokolade und Seitan probiert? Göttlich!

Nachhaltigkeit Thai-Style mit Leidenschaft & Gourmet-GenĂŒssen im Khum Lanna Eco-Resort, Thailand

Phrao liegt nur knapp ein bis zwei Stunden nördlich vom abgasschwangeren Chiang Mai, die ideale Oase ist das Khum Lanna EcoResort. Vor fast zwanzig Jahren fingen die Besitzer Rachet Wapeetha und seine Frau Yaowanith Boonchoosilp an, ein HolzhĂ€uschen mit vierZimmern zu vermieten, jetzt befindet sich unter dem GebĂ€ude die Rice for Life Ausstellung, die Rachet gerne erklĂ€rt. Nicht nur 12 gemĂŒtliche Zimmer sind es mehr geworden, sie haben auch einen beneidenswerten, wild aussehenden Bio-GemĂŒse- und Obstgarten angelegt, in dem zu jeder Saison frische FrĂŒchte, KrĂ€uter und GemĂŒse die KĂŒche erfreuen.

Das Tollste sind die fĂŒr die ThailĂ€ndische KĂŒche notwendigen KrĂ€uter wie zum Beispiel Zitronengras und BergamottblĂ€tter, die bei EuropĂ€ischen Temperaturen gar nicht sprießen.

Frau Yaowanith erklĂ€rt uns die Zutaten fĂŒr die ThailĂ€ndischen Gerichte

Da passte es natĂŒrlich hervorragend, daß Frau Yaowanith ThailĂ€ndische Kochkurse anbietet. Wie es sich als exzellente Köchin gehört, sprach sie sehr zur Freude des Französischen PĂ€rchens im Kochkurs, fließend Französisch. Die KĂŒche ist professionell mit allem ausgerĂŒstet, was das Kochherz begehrt und erklĂ€rt in Bildern, aber auch auf Englisch, Französisch und sogar Deutsch die KrĂ€uter und GemĂŒsearten.

bei der Zubereitung des Currys…

So lernten wir die Zubereitung von FrĂŒhingsrollen, Tom Kha Gai  und Curry mit Reis, selbstverstĂ€ndlich mit Zutaten aus eigenem Garten. Anders als in vielen Thai-GarkĂŒchen und Restaurants werden alle KrĂ€uter kleingeschnitten, so daß man alles mitessen kann. Da lief uns das Wasser im Munde zusammen. Zum Dinner durften wir dann unsere Köstlichkeiten vernaschen!

vegetarisch lecker: FrĂŒhlingsrollen, Tom Kha Gai und Curry Ă  la Kum Lanna

Am Tag vorher radelte mit mir Rachet Wapeetha, ihr Ehemann, zu den umliegenden Tempeln, einer Bio– und einer Pilzfarm,  wo ich sah, wie die Engels- , „Woodear“- und Shitakepilze natĂŒrlich gezĂŒchtet werden.

Weiter auf der Zuckerrohrfarm wurde erst das Zuckerrohr geschĂ€lt, die Schalen gleich zum Befeuern genutzt. Dann wurde das Zuckerrohr zerstoßen und gepresst, die FĂŒssigkeit in den großen Töpfen aufgekocht und der Schaum abgeschöpft. Nach mehrmaligem Aufkochen wird die braune Soße auf ein Brett mit zuckerstĂŒckengroßen Löchern gegossen und geschabt. Nach 10 Minuten sind die StĂŒckchen fest und man schĂŒttelt sie raus, fertig sind die rein natĂŒrlichen Zuckerrohrbonbons, beziehungsweise WĂŒrfel.

Von den Entwicklungsprojekten des verstorbenen Königs Bhumibol inspiriert, engagiert sich das Khum Lanna Resort sehr fĂŒr Nachhaltigkeit. In Zusammenarbeit mit den Dörfern der Umgebung haben sie BĂ€ume gepflanzt, die Bienenstöcke geschĂŒtzt und eine Aufstellung von benötigtem Saatgut auf ihre Facebookseite gestellt, die sie noch benötigen, um weiter Wald und Wiesen aufzuforsten.

Aktiv-Urlaub wird im Khum Lanna großgeschrieben, so wurden wir um 5 Uhr 30 geweckt, um zum lokalen Markt in der Umgebung zu radeln, der bereits um 7 Uhr morgens schließt. Die Einheimischen kaufen jetzt schon ein, bevor sie zur Arbeit gehen. Darunter sind auch gewöhnungsbedĂŒrftige Ameiseneier inklusive einige noch herumwandernde Ameisen, frischer gehtÂŽs nicht!

Anschließend bereiteten wir das Mittagsessen, bestehend aus Papaya-Salat, ohne Ameisen, vor. Da lief mir beim Anblick der Zutaten; geraspelte grĂŒne Papaya und Karotten, man kann auch Gurken und oder Melonen verwenden, geschĂ€lter Knoblauch, grĂŒne Chillies, grĂŒne Bohnen, Limonen, Anchovissauce, Tomaten, Tamarindensauce, gerösteter ErdnĂŒsse und Palmzucher schon das Wasser im Munde zusammen! Nicht-Vegetarier wie dieThais fĂŒgen noch die fast ĂŒberall prĂ€sente Fischsauce und getrocknete Shrimps hinzu.

Klar, dass ich mir zum Abschluß die Thai-Massage mit heißen KrĂ€utern zur Entspannung gönnte!

Tips fĂŒrÂŽs Khum Lanna Resort:

per Songthaew kommt man fĂŒr 60 Baht oder mit dem Minibus fĂŒr 80 von Chiang MaiÂŽs kleinem Busbahnhof Chang Phuak, nördlich vom historischen Zentrum, in weiniger als 1 1/2 Stunden nach Phrao, von dort wird man auf Wunsch abgeholt, dem Busfahrer unbedingt sagen, daß er einen bei PhraoÂŽs Busbahnhof absetzen soll, sonst landet man wie ich irgendwo auf der Straße.

Gottseidank traf ich auf Pim, die Rached Wapaatha kannte! Der holte mich dann bei ihrem Proud-Coffee(Poomjai-Coffee) Stand ab, wo ich ihren superleckeren Capuccino probierte, absolut empfehlenswert! Leider gab es ihn in Plastikbechern (ich hatte meinen eigenen -Becher dabei!). Der Stand ist gegenĂŒber der Kaisokorn-Bank, gleich um die Ecke vom Busbahnhof

Pim bei der Chai-Latte Zubereitung

Es lohnt sich, ein paar Tage zu bleiben, es gibt genĂŒgend Interessantes zu sehen und zu tun im Khum Lanna Resort und Umgebung! FĂŒrÂŽs Bergwandern und die dazugehörige Aussicht war es Mitte MĂ€rz leider zu neblig und diesig, erst ab Juni wird die Sicht besser.

 

Das GlĂŒck des Weinliebhabers auf NatalieÂŽs Weingut

Im DĂ©partment Var der Provence hat der RosĂ© eine 2600 Jahre alte Tradition. Bloß wie den Richtigen finden? Diese Frage stellt sich frau im Laufe ihres Lebens des Öfteren. Die Gelegenheit, Wein zu verkosten, scheint hier unendlich.

wanddeko bildBei Saint- Antonin-du-Var in der Domaine du Clos DŽAlari fanden wir mitten in den Weinbergen Unterkunft. Liebevoll bis inŽs Detail hat Winzerin Natalie Vancoilie die Zimmer und GemeinschaftsrÀume dekoriert.

WandbilderBeim RosĂ©-Apero grand CĂŽte de Provence erzĂ€hlt uns Natalie, wie sie zur Winzerin wurde. Ihre Eltern kauften die Farm, in der jetzt die GĂ€ste logieren und kurze Zeit spĂ€ter das NachbargebĂ€ude. Ein befreundeter Önologe stellte fest, wie gut der Kalk-Lehm-Boden fĂŒr den Weinanbau geeignet ist und schlug vor, es mit seiner Hilfe doch einmal damit zu versuchen. Seit 1998 wurden Natalie und ihre Mutter zu Winzerinnen, ebenfalls untertĂŒtzt von ihrem Vater, einem Weinliebhaber. Von Hand werden auf 10 Hektar rund um die Farmen 60 % RosĂ©, 35 % Rouge und 5 % Blanc geerntet. Erst kĂŒrzlich gewannen Natalie und ihre Mutter Ann Marie Vancoillie die Silbermedaille beim Wettbewerb der grands vins de MĂącon 2016 und den vins de Provence 2016. WĂ€hrend der Saison können auch hausgemachtes Olivenöl und TrĂŒffel verkostet werden.

WeinbergDie Weinprobe bei ihr wird zum absoluten Genuß, so ausgewogen, frisch und fruchtig ist ihr RosĂ©-Wein, der Weiße und Rote stehen ihm in nichts nach. Der perfekte Entspannungsurlaub hatte begonnen.

do im pool Was gibt es Schöneres, als durch die Weinberge zu schlendern und die gute Luft zu atmen! Wurde es uns zu heiss, erfrischten wir uns im hauseigenen Pool mit kĂŒhlen Quellwasser. Auf das Kanufahren am nahen Fluß mußten wir verzichten, da der Pegel zu niedrig war. Stattdessen besuchten wir nur ein paar Kilometer weiter den alten Stadtkern von Lorgues mit seinen aus dem 16ten und 17ten Jahrhundert stammenden FontĂ€nen und WaschhĂ€usern. Gewaschen wurde viel! Die Saison fĂŒr Lavendelfelder war leider vorbei und es gibt noch so viel hier zu entdecken!

 

Domaine de Clos D `Alari

Routte du Mappe

83510 Saint-Antonin-du-Var

00 33 (0) 494.044.674

http://www.leclosdalari.com/

France

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

EdgardÂŽs Paradies im Lausanne Palace

Vor 101 Jahren wurde das Hotel Lausanne Palace & Spa eröffnet. Aus dieser Zeit stammen die großzĂŒgigen breiten GĂ€nge, in denen Damen mit ihren opulenten Reifröcken der Belle Epoque flanieren  konnten.

Foto: Lausanne Palace
Foto: Lausanne Palace

Royalties, Prominente und Politiker aus aller Welt gaben und geben sich hier die Klinke in die Hand. Seit 1980 residiert das Internationale Olympische Kommitee in der obersten Etage. 140 Zimmer und Suiten haben entweder See-und/oder Alpenblick. Unsere Suite hatte eine wundervolle Aussicht auf den See mit seinen Seglern, leider war es zu diesig, um die Schweizer Berglandschaft mit dem Großglockener zu sehen.

Blick auf den Genfer See von unserer Suite Foto: DK
Blick auf den Genfer See von unserer Suite Foto: DK

Die Gastronomie hat drei Bars und vier Restaurants zu bieten. Die 1915 Bar empfÀngt den Gast in der Lobby mit Kaffee und Kuchen,  die LPŽs Bar mit kolonialer und zeitgenössischer Dekoration bietet Drinks aller Art mit einem feinen Menue indoor und outdoor.

Dekoration in der LPÂŽs Bar Foto: DK
Dekoration in der LPÂŽs Bar
Foto: DK

Wem Kuba zu weit ist, der kann in der CigarŽs Lounge der Havanna Bar inklusive Humidor seiner Leidenschaft frönen.

CotĂ© Jardin FrĂŒhstĂŒck Foto: DK
CotĂ© Jardin FrĂŒhstĂŒck Foto: DK

Um das Grand ChĂšne im Stil einer Pariser Brasserie mit 13 Gault Millau Punkten, das unter vielen anderen Prominenten die Rolling Stones als GĂ€ste hatte und das CotĂ© Jardin (14 Gault Millau Punkte), in dem wir FrĂŒhstĂŒck und Dinner genießen durften, kĂŒmmert sich seit 2004 Executive-Chef Edgard Bovier, gekrönt mit 18 Gault Millau Punkten und einem Michelin Stern.

Sternekoch Edgard Bovier und Doris Krumm Foto:BS

Als Sohn und Enkel eines Kochs aus dem Valais in der Schweiz begann frĂŒh seine AffinitĂ€t zum Kochen. Aus seiner Zeit in Griechenland im Corfou Hilton, Palace de Corfou und dem Miramar Beach in Rhodos kommt der Einfluß der Griechischen KĂŒche, dem ein Seite der Karte im CotĂ© Jardin gewidmet ist.

Saumon ĂĄ la Chef
Saumon ĂĄ la Chef

In seinem Table DÂŽEdgard mit offener KĂŒche lĂ€sst er seiner KreativitĂ€t und Passion fĂŒr die Mediterrane KĂŒche mit Griechischem und Provencalischen Einfluß freien Lauf. FĂŒr ihn sind die Produkte wie Olivenöl, KrĂ€uter und GemĂŒse die Stars. Frisch und von exzellenter QualitĂ€t entwickeln sie fein gewĂŒrzt ihre eigenen Aromen , statt von Geschmacksallianzen ĂŒberlagert zu werden. Von den MĂ€rkten der Region, in Ligurien, der Provence und Nizza lĂ€ĂŸt er sich immer wieder zu kulinarischen Höchstleistungen inspirieren. Er liebt die Sonne und sagt, er ist ein Mann der OlivenbĂ€ume, nicht der Palmen. Statt im Fernsehen aufzutreten entwickelte er 2003 seine eigene Linie mit Ligurischem Olivenöl und erweiterte sie mit Kapern aus Pantelleria, Taggiasca Oliven und Toskanischer Pasta. Ein besonderes Highlight, diesen Sternekoch kennenlernen zu dĂŒrfen! Beim Schmökern in seinem Buch “ Edgard Palace“ im Favre Verlag liefen mir beim Anblick seiner Gerichte das Wasser im Munde zusammen! Nachkochen, wiederkommen oder beides?

Lausanne Palace & Spa

Grand-ChĂȘne 7-9
CH-1002 LAUSANNE
SWITZERLAND
T. +41 21 331 31 31
F. +41 21 323 25 71
reservation@lausanne-palace.ch
www.lausanne-palace.com

 

Herzlichen Dank an das Lausanne Palace & Spa

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Yacht-Feeling de Luxe im Hotel Palafitte

See-Liebhaber oder Weltumsegler, die ihrer Angebeteten das Meer schmackhaft machen möchten, sind im Hotel Palafitte in Neuchùtel an der richtigen Adresse.  An der Pavillion-eigenen Boje kann er gleich mit seiner Yacht festmachen.

Pavillion innen

Bad
Baden mit Seeblick

Die Pavillions am Lac du NeuchĂątel  wurden 2002 im Rahmen der Schweizerischen Nationalausstellung gebaut und von Giacomo Moor in maritimen Design, inklusive Schiffsplanken, Reling und Badeleiter gestaltet. Von der farbig beleuchteten Dusche oder beim Baden in der wellenartigen Wanne kann man auf den See schauen. Ein Moskitonetz verhindert des nachts unerwĂŒnschte Eindringlinge bei aufgelasserner GlastĂŒr zum See.

fĂŒr ĂŒberrraschenden Besuch
fĂŒr ĂŒberraschenden Besuch

FĂŒr einen geladenen Gast ist Platz im aufklappbaren Bett aus der Truhe.

Badeleiter PavillionAm Schönsten ist es, von der Terrasse aus Baden zu gehen! Mehr Yacht-Ambiente geht nur mit Yacht!

Doris auf der Leiter3-4 Beaufort auf dem See ließen mein Seglerherz höher schlagen, leider vergaß ich meinen Segelschein zu Hause, sonst hĂ€tte der Hotelmanager uns gerne ein Segelboot organisiert. Stattdessen erkundeten wir die Gegend per pedes, direkt am Hotel geht ein Radweg in die kleine, feine Altstadt von NeuchĂątel mit dem Schloß und seinen Belle Epoque HĂ€usern.

Gourmet-Dinner am See
Gourmet-Dinner im Table Palafitte

Abends im La Table Palafitte zergingen Dinner-Variantionen wie Grillade de Loup de Mer, Taboulé de Quinoa mit Vierge de Tomate au Coriandre, in Begleitung von Laurent Perrier Champagner, auf der Zunge.

20160830_200431
Grillade de Loup de Mer delicieuse!

Der Chariot de Dessert ließ keine Gourmandise-WĂŒnsche offen, aber der unschuldig aussehende Schokoladenkuchen und die Absinthcreme hatten göttlliche Ausmaße zum Niederknien!

Dessert zum Dahinschmelzen!
Dessert zum Dahinschmelzen!

Am nÀchsten Morgen beruhigte sich der Wind und wir probierten Kanufahren und das jetzt so trendige Stand-Up Paddeln aus. Am Anfang wackelt das Brett bedenklich, aber wer sich traut, aufzustehen, hat schnell den Bogen raus.

StehpaddelnHier ist der ideale Ort fĂŒr Wassersport und um bei leckerer Kulinarik zu entspannen:

HĂŽtel Palafitte

Route des Gouttes-d’Or 2

2000 NeuchĂątel, Schweiz

T. +41 (0)32 723 02 02

F +41 (0)32 723 02 03

http://www.palafitte.ch/en

 

Herzlichen Dank an das Hotel Palafitte

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kulinarik Ă  la Colombiana

Die gute Nachricht zuerst: es gibt hervorragende KĂŒche in Kolumbien, wie die berĂŒhmten Rausch-BrĂŒder mit ihren im Land verstreuten Restaurants beweisen. Leider bin ich nicht dazu gekommen, diese auszuprobieren und rechtzeitig zu reservieren.
Als Reisende ist es in kleinen Orten und abgelegenen Gebieten selten möglich, gut oder gar vegetarisch zu essen. Bei Nachfrage zu Letzterem wird man oft kopfschĂŒttelnd abgewiesen. Wer als Feinschmecker abnehmen will, ist hier an der richtigen Adresse. Er wird kaum das ĂŒbliche Gericht wie weißer, geschĂ€lter Reis, frittierte Platanos oder anderes Fettgebackenes mit Schuhsohlen-zĂ€hem Fleisch verzehren.

20160209_124331
typische Snacks

In der Tatacoa-WĂŒste wurden mir dazu noch geschmacksneutrale Arepas und „Spaghetti“, Nudeln mit etwas Ketchup vermischt, angeboten. Trockener kann nur die WĂŒste sein!
Kein Wunder, daß mir Italiener erzĂ€hlten, vor ihrer RĂŒckkehr nach Italien bei ihren MĂŒttern ihre Lieblingsmenues fĂŒr mehrere Wochen bestellt zu haben und sich unbĂ€ndig darauf freuten!
Auf dem Markt in Sylvia ließ mich der nette Kolumbianer vom Essensstand in die Töpfe gucken und siehe da, man kann durchaus lecker vegetarisch und heiß zu einem Spottpreis essen! Endlich!

20160216_103620
Bohnen gemischt mit Salat und Spaghetti, zum NachwĂŒrzen gabÂŽs hausgemachte scharfe Sauce statt Fertigsoße aus der Tube

In Cali entdeckte ich gleich drei naheliegende Vegetarische Restaurants, eines bot ein exzellentes Mittagsbuffet, bei denen die Kolumbianer Schlange standen!

20160209_140257
Lunch im Punto Verde, Cali

Abends probierte ich ein anderes, Italienisch inspiriertes mit HollÀndischen Bekannten. Meine Pasta war ok, nur leider wie fast immer in Kolumbien, zu trocken. Das selbstgebackene Brot machte es nicht saftiger.

Das kĂŒnstlerisch dekorierte Nativo in BogotĂ s Candelaria bietet CrĂšpes wie in Frankreich sowie andere vegetarische SpezialitĂ€ten wie gute Pasta und Jugos mit frischen FrĂŒchten.

Nativos lokale SpezialitÀt
„Nativo“s lokale SpezialitĂ€t kleine Kartoffeln, gebratene Platanos, Tofu, Avocado, Mais mit hausgemachter Salsa

Diese sind das absolute Highlight in Kolumbien. Ob Mangos, Papaya, Bananen, Ananas, rote, runde Lolos und viele völlig unbekannte FrĂŒchte, die ich selbst in Asien noch nie gesehen habe. Die frisch gepressten oder gequirlten SĂ€fte sind wie die Fruchtsalate einfach göttlich!

20160204_143705
meine Favouriten

Das Leitungswasser in lĂ€ĂŸt sich in allen StĂ€dten gefahrlos trinken, in kleineren Orten bei Einheimischen nachfragen. Um die unsĂ€gliche Plastikflut zu vermeiden, kann man das Wasser bei Unsicherheit auch abkochen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwöhnen à la Mandarin Oriental Barcelona

Die Spanische Designerin Patricia Urquiola sorgt fĂŒr ungewöhnliche Dekoration im angenehm lichtdurchfluteten Mandarin Oriental Barcelonas. Ob frisch verliebt oder zum Auffrischen einer Beziehung, Barcelona mit seiner Architektur, den exzellenten Restaurants und dem lauen Klima inklusive Strand ist dafĂŒr der perfekte Ort. Um seine Angebetene mit einemVerwöhnwochenende zu ĂŒberraschen, lockt das Mandarin Oriental als richtige Adresse. Zentral gelegen, kann man von der Terrasse die nahe Casa BatillĂł von Antoni Gaudi bewundern und viele SehenswĂŒrdigkeiten per pedes erkunden.

29.Mandarin Oriental, Barcelona - Terrace Suite Garden View120 Suiten, Penthouses und Zimmer warten auf ihre GĂ€ste.

Foto: MandarinIm Spa mit Pool und Dampfbad können sie von digitalen und allen anderen Ablenkungen abschalten und sich nach Strich und Faden mit Massagen verwöhnen lassen.

64.Mandarin Oriental, Barcelona - Bankers Bar1
Mandarin Oriental – Bankers Bar

Zum Aperitiv oder Digestiv nimmt man im gemĂŒtlichen Ohrensessel der Bankers Bar Platz. Ist der Cocktails ausgewĂ€hlt, bekommt man einen SchlĂŒssel, um sich seinen Drink aus dem Schließfach zu holen.

Cocktail aus dem Schließfach im Bankers Foto: dk
Cocktail aus dem Schließfach im Bankers
Foto: dk

So hÀlt die ehemalige Bank den Kreislauf in Schwung und zaubert ein LÀcheln aufŽs Gesicht.

49.Mandarin Oriental, Barcelona - BistrEau
Le BistrEau

Beim Blick nach unten aufÂŽs BistrEau meldet sich der Hunger und der Gourmet hat die Wahl. Das Signature Zwei-Sterne Restaurant Moments mit neotraditioneller Katalanischer KĂŒche leitet Michelin-Star Sammlerin Carme Ruscalleda mit ihrem Sohn Raul Balam.

Sterne-Koch Ángel LĂ©on eröffete 2007 sein Restaurant Aponiente in Puerto de Santa MarĂ­a, CĂĄdiz, dessen Namen vom Mittelmeer-Wind herrĂŒhrt. Hier entstand seine Liebe zum Meer, das ihn zu avangardistischen Kreationen inspiriert. DafĂŒr wurde er mit seinem ersten und zweiten Michelin Stern belohnt. Im BistrEau des Mandarin Oriental kitzelt er den experimentierfreudigen Gaumen mit Meeresbewohnern wie Plankton.

Das mußte ausprobiert werden! Ich kostete unter anderem Plankton Risotto mit hervorragend kombiniertem Chablis Chateaux de BĂ©roux,

Plankton Risotto Foto: dk
Plankton Risotto
Foto: dk

Aguachile & corn marriage, MeerĂ€sche in einer Art Currysoße mit Fino Cherry Puerto de St. Marco und Tortillita de Camarones, ein knuspriges Krappenchrostini, göttlich!

Tortillita de camarones foto: dk
Tortillita de camarones
foto: dk
20151122_212935[1]
guachile & corn marriage

Zum Niederknien mundeten die Desserts Fisherman Coconut, aus sehr mildem Fisherman friends mit Kokosnusscreme und die göttliche Chocolate/Citrus Vereinigung aus Gjanduja, dunklem Schokorand und Zitruseiscreme.

Fisherman Coconut Foto: dk
Fisherman Coconut
Foto: dk
die SchokoverfĂŒhrung hoch10 Foto: dk
die SchokoverfĂŒhrung hoch10
Foto: dk

FĂŒr zwölf Gourmets gibt es im La Mesa die exklusive Möglichkeit, an Ángel LeĂłn’s Chef’s Table Platz zu nehmen, um die innovativsten gastronomischen Kreationen des Chefs of the Sea zu erleben.

FĂŒr Ángel LĂ©on Fans und solche, die es werden wollen, wird zum vierten Mal am 14. Januar 2015 das „4 Hands Dinner“ mit außergewöhnlichen Gerichten von Ángel LeĂłn in Zusammenarbeit mit GemĂŒseflĂŒsterer Rodrigo de la Calle vom Restaurant El invernadero in Madrid veranstaltet. Gemeinsam zaubern die Starköche eine „Hochzeit von Land und Meer“, eine Kreation aus verschiedensten Fisch- und GemĂŒsevariationen mit ausgewĂ€hlten Weinen.

AusfĂŒhrliche Informationen ĂŒber das Mandarin Oriental Barcelona

  • Passeig de GrĂ cia, 38-40, 08007 Barcelona, Spain

unter: http://www.mandarinoriental.com/barcelona

Vielen Dank fĂŒr die Kooperation an das Mandarin Oriental

Merken

Merken

Merken

Traditionelle Kulinarik auf Burmesisch

Vor 10 jahren noch hatte fast jeder Myanmar-Besucher regelmĂ€ĂŸig Magenprobleme. Das hat sich erheblich verbessert. So traute ich mich, das traditionelle Buffet aus dem nordöstlichen Shanstaat zu probieren. GemĂŒse- und Fleischvariationen werden mit frischen grĂŒnen Salat-Zutaten serviert.  Dazu schmecken selbstgemachte Chutneys und Pickles unterschiedlicher SchĂ€rfe.

Am besten und gĂŒnstigsten ist es im lokalen Einheimischen-Restaurant. Der LĂ€rmempfindliche muß allerdings mit TV-Beschallung und wenig schmeichelhaftem Neon-Licht rechnen, in dem der WeißhĂ€utige leichenblaß aussieht, an der Straßenbeleuchtung wird dagegen gerne gespart, sprich man tappt im Dunkeln.

typisches Shanbuffet mit verschiedenen hausgemachten Chutneys
typisches Shanbuffet mit verschiedenen hausgemachten Chutneys

IMG_0060Um die SchĂ€rfe und den Knoblauch etwas zu mildern, passen Kokosnußbonbons, sĂŒĂŸ-saure TamarindbĂ€lle und Coffecandys  hervorragend.

Pot Pot mit Nudeln und GemĂŒse
scharfer Hot Pot mit Nudeln, GemĂŒse und frischem Koreander

Chinesische Restaurants sind sehr populĂ€r und es lohnt sich, ein gutes fĂŒr den scharfen Hot Pot, ĂŒrsprĂŒnglich aus der Chinesischen Provinz Szechuan zu geniessen.

Enteneisalat mit Gratissuppe
Enteneisalat mit Gratissuppe

Die authentische KĂŒche probierte ich auf einem Night-Market, hier Enteneisalat mit ErdnĂŒssen, Zwiebeln, Knoblauch, Rettich, Karotten und Linsen, mmmhhh!

so wird er zubereitet
so wird der Enteneisalat zubereitet

Traditionell ist auch der Avocado-Salat aus der schwarzen Avocado mit viel Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten zubereitet, manchmal auch als Guakamole.

IMG_0423

IMG_0200Wem nach vitaminreicher Erfrischung ist, kann die frischen Fruchtsalate direkt von den mobilen Damen kaufen!

 

 

Kulinarik auf Singhalesisch

Lautes, rythmisches HĂ€mmern kĂŒndigt keine FestivitĂ€t, sondern die Vorbereitung von Kottu an. Eine Art Teigfladen wird mitsamt frischem GemĂŒse und Chili kleingehackt und kurz angebraten. Die Portionen in einheimischen Lokalen sind wie die BĂ€uche mancher MĂ€nner und Frauen immer riesig, die bestellte halbe Portion nicht viel kleiner. Zu lecker zum wegwerfen, daher laß ichÂŽs mir als Take away einpacken.

Kokosnuß-Roti mit Zwiebelrelisch, Roti mit GemĂŒse oder Bananen gefĂŒllt, Teigfladen in allen Variationen, Ă€hnlich wie in Indien, gehören zu den Snacks zwischendurch.

Manche Restaurants verstehen es sogar, selbst so langweilige Gerichte wie RĂŒhrei dekorativ aufzupeppen. Wer keine Alkohol-Lizenz besitzt, serviert das Bier einfach als „Special Tee Arrangement“ im Teeservice.

Mittags und abends empfiehlt es sich, hausgemachte KĂŒche zu probieren. In Sigiriya wagen die Kanadische Familie aus Quebec, die ein Jahr mit ihren Kindern Camille und Alexandre durch Asien reist, Marco und ich den Test. Erst prĂ€sentiert uns der Herr des Hauses seine „Bar“, bestehend aus diversen, offensichtlich von GĂ€sten importierten Flaschen, die einen antiken Anstrich haben. Dann wird Kokosnußcurry samt den unterschiedlichsten GemĂŒsevariationen aufgetischt sowie HĂŒhnchen, auf das ich llieber verzichte, da in Sri Lanka schreiende HĂ€hne Seltenheitswert haben. Woher kommen sie also? Irgendwo gibt es sicher wieder eine HĂŒhnergrippe, bei der unzĂ€hlige entsorgt werden mĂŒssen.

Dazu gibt’s wie immer Riesenportionen Reis und, was mir wesentlich lieber ist, Chapatti. StĂ€ndig wird nachgefĂŒllt und wir greifen gerne zu. Unsere schwanger aussehenden Gastgeber können nicht verbergen, daß sie vor Genuß im Überfluß nicht zurĂŒckschrecken.

Außer frisch gefangenem Fisch direkt aus dem Meer in KĂŒstennĂ€he hört die Vielfalt der Sri Lanka-KĂŒche auch schon auf. Immerhin wird Zeitungspapier zum Lebensmittel verpacken und als Serviette in einheimischen Lokalen recycelt. Wenn die Nase ob der SchĂ€rfe lĂ€uft, sind sie als Schnieftuch leider denkbar ungeeignet.

Wer die blendend weißen ZĂ€hne mancher HollywoodgrĂ¶ĂŸen satt hat und auf blutunterlaufene steht, sollte die BetelnußblĂ€tter probieren.

Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...
Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...
Kottu
Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...
Roti- und Curry-Variationen
Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...
Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...
Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...
Überraschungsei
Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...
Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das „Special Tea Arrangement“
Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...
Brötchen mit recycelter Servierte,
Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...
BetelnußblĂ€tter
Kottu, Roti- und Curry-Variationen, Camille und Marco amĂŒsieren sich ĂŒber das "Special Tea Arrangement", fangfrischer Fisch, Brötchen mit recycelter Servierte, BetelnußblĂ€tter und die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe...

 die Katze ahnt nichts von der SchĂ€rfe…