Little Joe, eine Pflanze, die gefährlich glücklich macht und mehr Filmtips für 2020…

Little Joe nennt die Biologin und alleinerziehende Mutter Alice die Pflanze, die sie ihrem Sohn Joe mitbringt, da sie wenig Zeit für ihn hat. Sie macht glücklich, wenn er ihr die richtige Zuwendung schenkt, erzählt sie ihm. Noch wird im Labor getestet und langsam merkt Alice, wie sich ihre Kollegen verändern, sanft verteidigen sie die Pflanze, wehe dem, der Zweifel hat…

Glücklich-machende Pflanzen, davon dürften Diktaturen und solche, die es werden wollen, träumen. Vielleicht haben Auto-Konzerne sie schon in ihre Klimaanlagen eingebaut? So abhängig scheinen so manche Autofahrer von ihren geliebten Fahrzeugen. Hauptdarstellerin Emily Beecham bekam den Darstellerpreis auf den Internationale Film-Festspielen von Cannes 2019, jetzt ist es notwendig, dass so viele Zuschauer wie möglich diesen wichtigen Film von Regisseurin Jessica Hauser sehen, bevor es zu spät ist! Er ist bereits ab dem 9. Januar20 in Deutschland angelaufen!

Vergiftete Wahrheit“ heißt der nächste brisante Film über den Umweltskandal der Teflon-Firma Dupont, spannend erzählt mit Mark Ruffalo als engagierter Anwalt. Am 23.1.20 startet er in Deutschen Kinos.

Bin ich „Wunderschön“ fragen sich die ProtagonistInnen im neuen Film der Schauspielerin und Regisseurin Karoline Herfurth. Ab dem 28.10.20 darf sich das Publikum über den humorvollen, chaotischen Reigen dieses Themas freuen, anschauen!

Contra“ gibt die tolle Neuentdeckung Nilam Farooq im neuen Film von Sönke Wortmann  ihrem Jura-Professor, gespielt vom rassistisch aufspielendem Christoph Maria Herbst. Beide müssen sich bei einem Debattierwettbewerb zusammen raufen. Schlagfertige Klasse-Dialoge geben der Nachverfilmung des französischen Originals Witz und Schwung! Ab 10.10.20 bei uns im Kino.

BAFTA-Gewinner „Für Sama„, auf dem Filmfest München mit dem Publikumspreis geehrt, ist absolut verdient als bester Dokumentarfilm für den Oscar nominiert! Die Regisseurin dokumentiert den Krieg mit ihrer Kamera und fragt sich, ob sie ihrer Tochter zumuten darf, im Krieg geboren zu werden.  Ab März im Deutschen Kino anschauen, wie die Regiseurin Waad Al-Kateab das Leben mit ihrem Mann, einem Arzt, und ihrer Tochter beschreibt!

Weltrettungsfilme von erfundenen Monstern fehlen im neuen Jahr selbstverständlich nicht, dabei muss der Mensch gar nicht lange suchen, einfach mal in den Spiegel schauen…ob dieser Planet wohl noch zu retten ist? Die große Frage dieses Jahrzehnts!

 

Titelbild: X-Filme

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar